futter – wenn man mal etwas mehr zeit hat

Es gibt Tage, an denen packt es einen. Da kommt dann alles zusammen. Passendes im Kühlschrank, etwas gutes beim Metzger und eine tolle Idee die man mal in irgend einer Kochschow gesehen oder in einem Kochbuch gelesen hat.
Heraus kommt dann so etwas.

image

Da hätten wir einmal Tartar verfeinert mich Lauchzwiebeln und abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer, etwas Limettensaft und einem Schuss Sojasauce.
Gefolgt vom Hauptgang mit Schweinefilet rosa gebraten, Speckböhnchen und glasierten Kartöffelchen, die in einer 1:1 Mischung aus Wasser und Zucker geschwenkt und danach kurz angebraten wurden. Damit erreicht man eine subtile Süße, die in wunderbarem Kontrast zu den salzigen Bohnen mit Speck steht.

Und was soll ich sagen. Es schmeckte grandios.

Advertisements

4 Gedanken zu „futter – wenn man mal etwas mehr zeit hat

  1. nachtlinien sagt:

    Ist Kochen eigentlich der neue Sex?

  2. gitti sagt:

    ..also ich muss sagen:….klingt nach einem gelungenem ergebnis 🙂
    und wenn es so geschmeckt hat wie es ausieht…….bravo;-)
    lg aus wien

  3. der schmetterling sagt:

    durststrecke?oder wieso ist es hier so still geworden?

Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: